Fachbereich FSTD–Klausurtagung Vorstand 10./11.06.2016

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am 10. und 11.06.2016 trafen sich die Vorstände und Referenten in Speyer zur jährlichen Klausurtagung.

Viel Zeit gab sich der Vorstand zu Beginn für Diskussionen über die drohenden Gefahren für die Technik, welche durch die Auslagerung von Aeronautical Solution (AS) entstehen könnten. Der Bereich AS wurde zur TTC ausgegliedert. Insbesondere die Begründung, das gebührenfinanzierte vom preisfinanzierten Geschäft trennen zu müssen, lösen im Vorstand Besorgnis aus. Im Bereich SIS werden viele Dienstleistungen im preisfinanzierten Geschäft (z.B. Systemmanagement an Regionalflughäfen) erbracht. Hier wird der Vorstand ein wachsames Auge auf die kurzfristigen und langfristigen Entwicklungen haben. Des Weiteren wird die Arge „Outsourcing“ das Thema aufnehmen und ein Positionspapier dazu mit dem Vorstand abstimmen.

Auch die Themen zukünftige Gebührenstruktur für An- und Abflüge, das zukünftige Performance Scheme in Europa und die Pläne des Bundes, in welche Richtung sich die DFS entwickeln soll, wurden intensiv im Vorstand diskutiert und beraten.

Auf Grundlage einer Einigung zwischen GdF und DFS wurde die zukünftige Ausbildung für den FS-Technischen Dienst analysiert. Die Veränderungen stehen im Einklang mit der heute gültigen FSPersAV. Bei der Sichtweise, dass die Erlaubnisausbildung dem ATSEP Basic Modul (3 Wochen) und somit der grundlegenden Ausbildung gem. FSPersAV entspricht und das Shared Modul und die Qualification Module Teil der betrieblichen Ausbildung gem. FSPersAV entspricht, muss die FSPersAV nach Auffassung des Vorstandes nicht verändert werden. Diese Interpretation wird an die DFS, dem BAF und dem BMVI adressiert.

13. Ordentliche Bundesfachbereichskonferenz FSTD am 29. und 30. April 2016 in Köln

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

der Vorstand FSTD hat in seiner letzten Sitzung die Tagesordnung für die 13. Ordentliche Bundesfachbereichskonferenz (BunFaBerKonf) FSTD am 29. und 30. April 2016 in Köln beraten.

Der Vorstand freut sich darauf, als Gastredner Matthias Maas (Bundesvorsitzender der GdF), Dirk Vogelsang (Berater und Verhandlungsführer der GdF), Petra Reinecke (Bundesvorstand Tarif und Recht) und Gerd Gerdes (Leiter Bundesfachbereich FSBD) in der BunFaBerKonf FSTD begrüßen zu dürfen. Dies ermöglicht den Delegierten den Austausch von Informationen und die Diskussion mit einigen Spitzenfunktionären der GdF.

Intensiv hat der Vorstand das Thema Wahlen beraten. Die Vorstandsmitglieder Uwe Schindler, Hagen Schlütter, Günter Schnause, Linda Tänny und der Leiter des Fachbereichs Thorsten Wehe wurden am 11.09.2014 für zwei Jahre gewählt.

Antragsservice zur Berufsunfähigkeitsversicherung verbessert

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

beim Antrag auf eine BU-Versicherung müssen bei einer BU-Rente über 1.000,-- Euro im Monat zum Teil umfangreiche Gesundheitsfragen beantwortet werden. Die Beantwortung dieser Fragen wird vom Versicherungsunternehmen verlangt wegen einer möglichen Risikobewertung – und wird im Übrigen von allen Versicherungsgesellschaften verlangt. Wir mussten feststellen, dass die Beantwortung dieser Gesundheitsfragen nicht immer ganz einfach ist und mehrfach zu Verwirrungen geführt hat. Diese Situation ist für unsere Mitglieder unbefriedigend. Nunmehr haben wir in Abstimmung mit der AXA-Versicherung und unserem Makler Firma GKH den Antragsservice deutlich verbessert. Die Mitarbeiterin bei der Firma GKH Frau Anke Eden ist sehr gut ausgebildet, um die individuellen Gesundheitsfragen mit dem Antragsteller zusammen und höchst vertraulich zu besprechen, bzw. zu beantworten. Dieses kann ab sofort telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Bitte wendet Euch bei der Antragstellung direkt an Frau Eden; die Kontaktdaten bekommt ihr über die Geschäftsstelle.

Wir sehen dies als eine wesentliche Verbesserung der Vorgehensweise an und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Euer Vorstand

Ergebnis der Delegiertenwahlen 2015 im Fachbereich FSTD

Liebe Mitglieder,

die Delegiertenwahlen 2015 im Fachbereich FSTD sind erfolgreich abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch an die gewählten Delegierten. Vielen Dank an die Wahlvorstände und Wahlhelfer für die Durchführung der Delegiertenwahlen 2015 und ein großes Dankeschön an die Mitglieder für die Teilnahme an den Wahlen. Mit einem nachhaltigen Votum ausgestattet, können die Delegierten die nächsten zwei Jahre die Geschicke des Fachbereiches FSTD bestimmen.